3 Kugeln Eis kosten mehr als Hartz IV-Tagessatz für Kinder

Drei Kugeln Eis aus der Eisdiele sind teurer als der Tagessatz für Essen und Trinken von ca 2,79 EUR mit dem Kinder unter 6 Jahren, die in Hartz IV Bedarfsgemeinschaften leben, versorgt werden müssen, von Eltern (gerne auch mal berufstätig und alleine Erziehend) welchen das Kindergeld als Einkommen der Bedarfsgemeinschaft angerechnet wird.

Gegen-Hartz.de

„Das nenne ich dann mal Armut per Gesetz“, mahnt Werner Schulz, von der LAG Hessen „Hartz IV muss weg“. Wer sich heute bei den warmen Temperaturen ein leckeres Eis gönnt, solle daran denken. Kinder, die von einem Hartz IV Satz leben müssen, müssen entweder den ganzen Tag hungern, um ein Eis zu essen, oder, wie es leider oft ist, darauf verzichten.

Quelle Gegen-Hartz.de

Und da wundern sich die Politiker das die Deutschen langsam aussterben. So darf man Kinder nicht behandeln, sie sind unsere Zukunft. Hartz gehört abgeschafft.

0 Gedanken zu „3 Kugeln Eis kosten mehr als Hartz IV-Tagessatz für Kinder

  • Kaballah
    8. Juli 2015 um 21:51
    Permalink

    Die wundern sich nicht wirklich Gim – die Politiker die diese Hartzgesetze akzeptieren sind letztlich nur Verbrecher am eigenen Volke…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.