55. Jahrestag des Élysée-Vertrags. AfD boykottiert Veranstaltung

55 Jahre besteht jetzt das deutsch-französische Freundschaftsabkommen. 

Sondersitzung im Bundestag: Anlässlich des 55. Jahrestages des Élysée-Vertrages spricht der französische Parlamentspräsident de Rugy über die Zerstörungskraft von Nationalismus und Populismus. Anschließend klatschen alle, nur die AfD nicht.Auch blieben sie im Gegensatz den anderen Bundestagsabgeordneten demonstrativ sitzen. Auch boykottieren sie alle neuen Verhandlungen dazu.

Auszug Quelle Die Welt

Merke die AfD outet sich als das was sie ist…Demokratie feindlich. Auch zeigt es das Verhalten eines kleinen Kindes, was die Wahrheit nicht vertragen kann. Die Rede de Rugy`s ging auch in Richtung AfD.

Ein Gedanke zu „55. Jahrestag des Élysée-Vertrags. AfD boykottiert Veranstaltung

  • Pragmatiker
    22. Januar 2018 um 20:40
    Permalink

    Nun ja Gimi – die AfD hat an so einem Ereignis kein Interesse – ist ja auch kein deutschnationales Ereignis. Gerade die deutsch-französische Geschichte ist es allemal wert erneuert zu werden. Wo ich ein gewisses Problem sehe ist das (wenn es schon um Europa geht) alle anderen Länder mit einbezogen werden sollten, nicht das hier ein Alleingang den anderen sauer aufstößt – aber auch dann hätte die AfD ganz sicher was dagegen…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.