A. Schlesinger Jr. Journalist meine Zeitung New York Times hat CIA Schmiergelder angenommen

Erstaunlich, ein Journalist der “respektablen” New York Times gibt zu, seine Zeitung hat Schmiergeld von der CIA angenommen und gewünschte Artikel geschrieben.

http://artsbeat.blogs.nytimes.com/2008/01/23/the-cia-and-the-culture-war/

https://www.nytimes.com/books/00/11/26/specials/schlesinger-robert.html

https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=https://www.nytimes.com/books/00/11/26/specials/schlesinger-robert.html&prev=search

Erinnert an das Buch „Katherine The Great,“ von Deborah Davis, 1991

Auszug:

„Man konnte einen Journalisten billiger haben als ein gute Hure, für einige hundert Dollar im Monat.“ erzählte ein CIA-Agent dem Redakteur Philip Graham der Washington Post, über die Bereitschaft und den Preis von Journalisten die gewillt waren CIA-Propaganda zu verbreiten und Artikel zu schreiben.

Und wie passend: habe gerade in den Nachrichten vernommen, dass der Spiegel eine neue Leitung bekommen hat. Die Doppelspitze besteht aus Mathias Müller von Blumencron und Georg Mascolo !

Wer Lust hat, tippt die Namen in Verbindung mit Begriffen der Atlantik-Brücke e.V ergo NWO in eine Suchmaschine. Kein Schelm wer böses dabei denkt…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.