Agroriese Monsanto verkauft Landwirten Big Data

Mit der Übernahme des Start-ups 640Labs will der Biotechnik-, Saatgut- und Herbizit-Riese verstärkt in die Datenanalyse für landwirtschaftliche Betriebe einsteigen. Es ist nicht der erste Kauf junger IT-Firmen.

Wer an den nicht unumstrittenen Agrobusiness-Giganten Monsanto denkt, denkt wohl selten an IT-Start-ups. Trotzdem hat das Unternehmen in den letzten Jahren gleich mehrfach in diesem Bereich zugekauft, berichtet Technology Review in seiner Online-Ausgabe. Jüngste Neuerwerbung ist das die Firma 640Labs aus Chicago

Sie hat ein Gerät entwickelt, das in den Datenport von mit Sensoren ausgestatteten Traktoren, Mähdreschern und Saatmaschinen passt und Informationen über Saat, Düngung, Spritzmitteleinsatz und Ernte sammelt, um sie in eine Analyseplattform in der Cloud zu senden….

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Agroriese-Monsanto-verkauft-Landwirten-Big-Data-2528786.html

Also denen gehen auch nie die Ideen aus um noch mehr Profit aus ihren unsäglichen „Errungenschaften“ zu schlagen. 

Wie viele Bauern sollen Dank der Politik Unterstützung von Monsanto noch in den Selbstmord getrieben werden?! Ganz zu schweigen von den Risiken für unser aller Gesundheit die durch unzählige Studien bewiesen sind… 

Zur Erinnerung:  Mit Gift und Genen…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.