"Alles im Leben ist endlich"- CSU-nahe Hanns-Seidel-Stifung verlässt Wildbad Kreuth

Abschied nach über 40 Jahren

Wildbad Kreuth ist der CSU zu teuer

                                                                                 Ein historischer Ort für die CSU: Wildbad Kreuth. (Quelle: dpa)

Weil die von den Eigentümern des Adelshauses Wittelsbach geforderte neue Pacht für das von der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung betriebene Bildungszentrum zu hoch sei, beschloss der Stiftungsvorstand das Auslaufen des bestehenden Mietvertrages zum 31. März 2016.

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_74696682/wildbad-kreuth-ist-der-csu-zu-teuer.html

Die CSU-nahe Hanns-Seidel-Stifung wird ihr Bildungszentrum Wildbad Kreuth im Tegernseer Tal aufgeben. Der Vorstand der Stiftung will die höhere Pacht nicht zahlen. „Alles im Leben ist endlich“, kommentierte Parteichef Horst Seehofer die Trennung.

http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/wildbad-kreuth-csu-stiftung-trennungsbeschluss-100.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.