Angocin (Kapuzinerkressenkraut und Meerrettichpulver)

Liebe Netti,

ich befürchte, dass ich mir auch MRSA geholt habe. Ich habe jedenfalls seit Monaten Beschwerden im Halsbereich und eine OP-Wunde heilt auch schlecht.

Da du ja so gute Erfahrung mit der Kombination von Cistus, Angocin und Colostrum gemacht hast, wollte ich dich fragen in welcher Dosierung du diese genommen hast. Alles auf einmal? Oder hintereinander? Wie viel Tabletten hast du von dem Angocin genommen?

 

Hallo liebe Camilla,

würde dir raten den Test dazu beim Hausarzt UND Frauenarzt machen zu lassen, denn nicht selten findet man gerade bei Frauen oben beim Abstrich nichts nichts aber unten…. <:b

Also ich habe 3x täglich 3 Angocin eingenommen aber teste erst aus ob du sie auch verträgst (siehe meinen Beitrag http://humanistenteam.de/angocin-kapuzinerkressenkraut-und-meerrettichpulver-pflanzliches-arzneimittel-zur-infekt-abwehr-und-auf-die-fuesse-kommen/ ).
Ich habe die Hartkapsel allerdings geöffnet (siehe Zusammensetzung Hartkapseln .-) )und das Pullver mit Wasser eingenommen. Ist wenig schmackhaft aber ich bin da ziemlich hart im nehmen.

Nach den Angocin habe ich sofort das Cistus eingenommen erst 4 x 3
2 Wochen lang und dann 3 x 3.
Habe die Hartkapsel allerdings geöffnet (siehe Zusammensetzung Hartkapseln .-) und das Pullver mit Wasser eingenommen. Ist wenig schmackhaft aber ich bin da ziemlich hart im nehmen.

Zu guter letzt dann erst die höchst Dosis Colostrum flüssig zwei Wochen und dann die täglich empfohlene normal Dosis. Da reicht ja dann eine Flasche einen Monat.

Außerdem kann eine OP Wunde auch schlecht heilen wenn sie auf – – oder ++ gepolt ist, einfach mal einen Homöopathen oder Osteopathen aufsuchen und die Narbe „entstören “ lassen. Sowie sie dann wieder auf + und – gepolt ist kann man beim heilen direkt zuschauen. Ist mir auch schon passiert, dass eine OP Wunde nur deshalb schlecht, besser so gut wie gar nicht heilte weil sie sich auf – –  „eingerichtet“ hatte. 

Da du das mit dem Hals erwähnst würde ich dir aber empfehlen auch dies hier mal testen zu lassen wenn du noch einige andere Begleiterscheinungen erkennst.

Mycoplasma pneumoniae
Chlamydophila pneumoniae

Gerade ersteres wird oft lange nicht festgestellt weil man fälschlicher Weise MRSA annimmt.
(Finde nur dummer Weise das ärztl. Infoblatt dazu nicht mehr im Netz – war mit gelbem Hintergrund) http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Pneumonie
Hier mal ein Link wo du dich kurz und knapp zu beidem informieren kannst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.