Angocin (Kapuzinerkressenkraut und Meerrettichpulver) pflanzliches Arzneimittel zur Infekt abwehr und "auf die Füße " kommen

Angocin ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Infekt abwehr und ist eine wirkstoffoptimierte Zubereitungen aus Kapuzinerkressenkraut und Meerrettichwurzel und wirkt somit anti mikrobiell und immun stimulierend. (Pro Filmtablette 200mg Kapuzinerkresse und 80mg Meerettichpulver).Es gehört zu den Mittel die auch „die traditionelle Klostermedizin“ genannt werden, ist also alt bekannt nur heute halt in moderner Einnahme käuflich.

Die darin enthaltenen Senföle müssen auch keinem Sorgen bereiten, sie werden über die Niere und Lunge wieder ausgeschieden und können daher genau dort wirken, wo Infektionen Probleme bereiten wie auch angezeigt auf der Verpackung – Bronchien, Nasennebenhöhlen und in den ableitenden Harnwegen. Also auch super bei Blasenentzündung. <:d

Besonders für chronisch Kranke interessant:
Senföle machen Bakteriengifte unschädlich (wie beispielsweise das Toxin des Staphylococcus aureus) und stärken unspezifisch die Abwehr.

Ich kann es nur empfehlen, denn es ist auch ein super Mittel wie ich selber erfahren durfte um nach überstandenem Infekt auf die Füße zu kommen. Auch bei angehendem Schnupfen zusammen mit Sinupret eingenommen lässt einen Schnupfen meist im Keim „ersticken“. Meine Erfahrung in der Familie, nach 24 Stunden -3 Tagen ist er schon ausgestanden. Meine Kids sind darüber jedenfalls hoch erfreut. <:d

Eine Studie am Universitätsklinikum Freiburg hat ja aufgezeigt, dass Senfölglykoside aus Kapuzinerkressenkraut und Meerrettichwurzel gegen 13 Bakterienarten eine ausgeprägte keimhemmende Wirkung entfalten, sogar gegen den „Problemkeim“ MRSA, der als multiresistent gilt und jährlich viele Tausend Todesfälle in Europa zufolge hat. Für die Abbauprodukte der Senföle wurden ja zudem auch krebshemmende Eigenschaften nachgewiesen <:ac
http://www.medcom24.de/content/Studie-zeigt-EMA-erste-Wahl-zur-Z%C3%B6liakienachsorge-von-Kindern
http://www.medizin-telegramm.com/mediapool/45/451382/data/2009/02-2009/02.17.09_Therapie_von_Atem-_und_Harnwegsinfekten.pdf
http://aporisk.de/aktuell-apotheker-13146.html
Wenn ihr Universitätsklinikum Freiburg Angocin googelt könnt ihr wie die Weltmeister dazu lesen… <:l

Habe mein MRSA ja auch mit Colostrum, Cistus und Angocin zusammen bekämpft und Erfolge herzielt die meine Hausärzte zum staunen brachten nach dem ich immer die Abstriche oben und unten machen ließ.
Angocin gegen Borreliose siehe u.a.:
http://gesundheitsdoku.blogspot.de/2013/03/angocin-naturliche-antibiotika.html

Wissen muss man das Angocin Anti-Infekt N bei akuten Entzündungen der Nieren sowie akuten Magen- und Darmgeschwüren nicht angewendet werden darf!  Bei einer Hormonbehandlung aufgrund einer Schilddrüsenunterfunktion kann die Wirkung der Hormone durch die Anwendung der Kombination beeinträchtigt werden. Patienten mit Schilddrüsenunterfunktion oder Verdacht darauf sollten vor Anwendung der Wirkstoffkombination ihren Arzt befragen! Und ich musste bei einer sehr lieben Bekannten auch die Erfahrung machen das es zu allergischen Reaktionen kommen kann siehe Kreuzallergien. Darum empfehle ich immer erst einmal eine kleine Packung zu kaufen und vorsichtig auszuprobieren. Ich kenne zig die es vertragen aber Ausnahmen betätigen leider da auch immer die regel- Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

0 Gedanken zu „Angocin (Kapuzinerkressenkraut und Meerrettichpulver) pflanzliches Arzneimittel zur Infekt abwehr und "auf die Füße " kommen

  • Netti
    19. März 2015 um 10:43
    Permalink

    von vanhurskas » Mo 20. Dez 2010, 14:42

    Habe das Mittel nun auch genommen natürlich mit Sinupret Forte zusammen und mein Schnupfen war wirklich schnell wieder weg, das bisschen Halsschmerzen mit der speziellen Ingewertee Anweisung zusammen gleich mit. <:l Mit Netti kann man nicht mal in Ruhe krank sein!

    Antwort
  • Netti
    19. März 2015 um 10:44
    Permalink

    von Netti » Mo 20. Dez 2010, 21:35
    Wusste noch gar nicht das Schnupfen und Halsschmerzen einem „Ruhe“ verschaffen, dachte bis jetzt ist eher eine Plage.. <:d Ich weiß du bist ein armes, geschundenes Wesen was leider immer gleich die Gesundheit aufgezwungen bekommst. <:l

    Antwort
  • Netti
    19. März 2015 um 10:44
    Permalink

    von vanhurskas » Mi 22. Dez 2010, 20:31

    <:l sag ich doch, nicht mal in Ruhe krank sein darf man! Aber Schnupfen nicht so lange zu haben ist wirklich toll, wunde Schnupfnase ist auch nichts was man haben will.

    Antwort
  • Netti
    19. März 2015 um 10:45
    Permalink

    von Netti » Di 28. Dez 2010, 11:28

    Na wenigstens siehst du was gutes, nächstens kann ich ja mal beides selber anrühren – extra für dich, mal sehen wie schnell du dann wieder fit bist! <:y Von wegen Halsschmerzen, nach dem Ingwertee den du ja so magst <:l noch eine Gargarismatablette gelutscht, wirkt auch kleine Wunder bei Halzschmerzzen! Nur nicht mehr als 8 davon am Tag und wenn es heftig ist, lieber die Gurgellösung davon nehmen und dann den Ingwertee oben drauf. Nun kannst du und andere diesen Tipp immer bei Bedarf nachlesen und ich meine Stimmbänder schonen. <:d

    Antwort
  • Kaballah
    19. März 2015 um 10:45
    Permalink

    von Kaballah » Fr 7. Jan 2011, 11:20

    Habe es nun auch selber ausprobiert und bin tatsächlich den auf einmal auftretenden Schnupfen innerhalb von nicht mal zwei Tagen los geworden. Das hat mich schon überrascht, weil damit hab ich nie und nimmer gerechnet!

    Antwort
  • Netti
    19. März 2015 um 10:46
    Permalink

    von Stern21 » Mi 8. Feb 2012, 00:27

    Liebe Netti, habe wie von dir angewiesen Colostrum, Cistus und Angocin zusammen eingenommen und auch wie von dir gesagt diese Aconitum Globuli D12 weil es so stürmisch kam. Welch Überraschung,schon nach drei Tagen war ich die Grippe los! Ich danke dir sehr für deine schnelle Hilfe, früher habe ich zwei Wochen an so was rum laboriert.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.