Anschlag auf Büro von Sahra Wagenknecht

Anschlag auf Büro von Sahra Wagenknecht

Frontscheibe des Düsseldorfer Wahlkreisbüros nach Dügida-Demonstration zerstört

Foto: dpa/Rainer Jensen

»Nachdem Neonazis, Hooligans aus der HoGeSa-Bewegung und militante Anhänger der Partei ‚Die Rechte‘ durch Düsseldorf gezogen sind, kam es in der Nacht zu dem Anschlag. Bundesweit ist seit dem Entstehen der Pegida-Bewegung eine deutliche Zunahme rechter Straftaten zu beobachten« Wie aus einer kleinen Anfrage der LINKEN im Bundestag hervorgehe, habe sich alleine die Zahl der Angriffe auf Flüchtlinge in 2014 verdreifacht. Fast die Hälfte der Straftaten ereignete sich dabei in nur drei Monaten seit Oktober 2014.

http://www.neues-deutschland.de/artikel/961355.anschlag-auf-buero-von-sahra-wagenknecht.html

Sicher alles nur Ausdruck der Meinungsfreiheit…

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.