Antifaschistisches Libertatia in Flammen

Gestern steckten extrem Rechte ein Autonomes Haus in Griechenland (Thessaloniki ) in Brand und das unter Schutz der M.A.T. einer Sondereinheit der Polizei.

Auslöser ist der Streit zwischen Mazedonien und Griechenland über den Namen Mazedonien. Seit Tagen wurden zu der Demo von rechten Kreisen, Organisationen, Fußballclubs und christlichen Kreisen unter dem Motto Mazedonien ist Griechenland. Im Anschluss der nationalistischen Kundgebung hat eine Gruppe von über 100 Menschen den anarchistischen und antifaschistischen Squat Libertatia“ angegriffen und schließlich angezündet. Bis zu 50000 Rechte oder Rechts gesinnte sollen nach Meldungen an den Demos teil genommen haben.

Auszug Quelle Re:Volt Magazin

Ein Gedanke zu „Antifaschistisches Libertatia in Flammen

  • Pragmatiker
    22. Januar 2018 um 20:54
    Permalink

    Gimi, es ist doch immer wieder erstaunlich wie Rechte in Europa unter Polizeischutz ihr Ding machen können – das ist ein absolutes Armutszeugnis für Europa und im Besonderen für Griechenland. Ich befürchte für dieses Europa düstere Zeiten auf uns zukommen wenn nicht endlich ein Umdenken eintritt.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.