Im April 2015 gab es 6.971.862 Leistungsbezieher in Deutschland

…Auf die offiziellen Zahlen der Leistungsbezieher, veröffentlicht im BA-Bericht(Tabellen ab S. 48), möchten die “Qualitätsjournalisten” aber dennoch auch weiterhin offensichtlich nicht eingehen. Verständlich.

833.814 Menschen erhielten im April Arbeitslo­sen­geld I (März 2015: 932.498), 4.417.098 mußten mit Hartz IV (ALG II) überleben (März 2015: 4.421.261). Zusammen sind das 5.247.912 ALG-Bezieher im April 2015. Weitere 1.723.950 Menschen erhielten Sozi­al­geld (März 2015: 1.716.679).
Das sind zusammen 6.971.862 Leistungsempfänger (März 2015: 7.045.078).

Doch selbst diese Zahl zeigt noch nicht das wahre Ausmaß, denn hinzu kommen noch die Bezieher von Wohn­geld, von Kinderzuschlag oder von Sozi­al­hilfe nach SGB XII, die ohne diese Leistungen in Hartz IV fallen könnten. ..

Hinzu kommen laut einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) weitere 3,1 bis 4,9 Millionen Leistungsberechtigte, die aber keine Grundsicherung beantragen. ….

Weitere 3.708.739 Menschen waren laut BA-Bericht im April 2015 “unterbeschäftigt” (ohne Kurzarbeit) (März 2015: 3.818.384).

Den Millionen von Arbeitslosen standen laut BA im April mal gerade 551.595 offene Arbeitsstellen gegenüber, über deren Qualität sich in vielen Fällen weiterhin trefflich streiten läßt.

Klaus Wallmann sen.

vollständigen Artikel weiterlesen: http://www.randzone-online.de/?p=26026

Ich denke wir alle Fragen uns nicht wieso unsere öffentlich/ rechtlichen Medien diese Zahlen mal nicht in Tagesschau oder Tagesthemen zusammenrechnen oder gar Bild, Stern und CO die „Brillanz“ der CDU geführten Regierung in Frage stellen :).

So wundert auch nicht, dass wir nun einen 20 zig Prozent Anteil an in Armut lebenden Mitmenschen haben!

Studie „Die zerklüftete Republik“

„Bis zu 20 Prozent leben unter der Armutsgrenze“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.