Armenien: Geiselnehmer fordern Freilassung von Extremistenanführer und Rücktritt des Präsidenten

Bewaffnete haben in Jerewan eine Polizeistation angegriffen und Geiseln genommen. Die Extremisten fordern die armenischen Behörden auf, Schirajr Sefiljan, Anführer der radikalen oppositionellen Gruppe „Neues Armenien“ und aktiver Teilnehmer des Bergkarabach-Konflikts, auf freien Fuß zu setzen und fordern den Rücktritt des Staatschefs Sersch Sargsjan.

https://deutsch.rt.com/asien/39514-geiseldrama-in-armenischer-hauptstadt-jerewan/

 Schon bei den „Massenprotesten“ Ende Juni/Anfang Juli 2015 – „besetzte Straßen, provisorische Zeltlager und immer wieder auch anti-russische Parolen“, erinnerten die Bilder aus der armenischen Hauptstadt Jerewan an die Anfänge des Kiewer Maidans. Die russische Regierung fürchtete „angesichts der Proteste in Armenien schon die nächste „Farbrevolution“!!! http://www.focus.de/politik/ausland/massenproteste-und-barrikaden-der-naechste-maidan-vor-den-protesten-in-diesem-land-hat-putin-angst_id_4790883.html

Ist es nicht verständlich, dass Moskau auch dahinter den Westen vermutete, der in Russlands Partnerländern – nach wie vor – pro-westliche Regierungen zu installieren will?

Und Moskau vermutete richtig!!! Die im US-Auftrag von der EU gegen Russland verhängten Sanktionen zeigten insofern „zunächst“ genau die erwünschten Reaktionen, dass die wirtschaftlichen Probleme Russlands auch die ökonomisch mit dem Riesenreich eng verbundenen Staaten der ehemaligen UdSSR mit talwärts rissen!!!  Doch wieder fühlten sich die USA/EU wohl schon deshalb zu sicher, weil sie „nicht“ erkannten, was dem franz. Dichter Gustave Flaubert (1821-1880) damals schon klar war:

„Der Erfolg ist eine Folgeerscheinung, niemals darf er zum Ziel werden“!!!

Entsprechend erholten sich die Russen in wunderbarer Weise – und mit ihnen die vom Westen mit in eine Krise gerissenen ehemaligen Sowjetrepubliken!

Ist es möglich, dass die USA/EU im i. A. gegebenen ausgeprägten Terror in diesen Ländern die einzige Möglichkeit sieht, doch noch zum Ziel zu kommen?

 

 

2 Gedanken zu „Armenien: Geiselnehmer fordern Freilassung von Extremistenanführer und Rücktritt des Präsidenten

  • Camilla
    21. Juli 2016 um 22:30
    Permalink

    Weitere Informationen zur Lage auch hier:
    http://civilnet.am/2016/07/17/what-happened-today-in-yerevan-and-why-developing/#.V4_xQpabHqB

    Ich halte die Vorgänge für besorgniserregend. Fast zeitgleich vor einem Jahr fing es in Jerewan mit Protesten gegen Strompreise an, dann demonstrierten in Jerewan Tausende für einen Politikwechsel.

    Arminien hat ein semipräsidentielles Regierungssystem. Staatsoberhaupt ist Präsident Sersch Sargsjan.

    Jerewan, ist eine der ältesten Städte der Welt mit einer interessanten Geschichte. In der Geschichte umkämpft von Persien und den Osmanen. Unter muslimischer und russischer Herrschaft, dann kurz Demokratischen Republik Armenien (1920), dann Armenischen SSR und seit 1991 die Hauptstadt des unabhängigen Armenien.

    Antwort
  • Netti
    22. Juli 2016 um 09:17
    Permalink

    Liebe Camilla,
    besorgniserregend ist es absolut und mich wundert,, dass CDU, SPD und Grüne und die EU nicht schon den „Schuldigen“ verortet haben. Siehe Osterweiterungspläne, Armenien wurde noch nicht in die EU aufgenommen… .)

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.