Ausschreitungen in Chemnitz

Es gab ja am gestrigen Montag zahlreiche Ausschreitungen in Sachsen. Auslöser war ein Vorfall in Chemnistz, wo ein Deutscher durch Messerstiche getötet wurde. Die beiden Tatverdächtigen, ein Syrer und ein Iraker wurden festgenommen. Doch danach tobte der Rechte Mob durch die Stadt und machte Jagd auf auf alles was auslädisch aussah und alle die sich gegen den Mob stellten! leider hat sich unser Bundesinnenminister, der Bayern Horst, bislang in keinster Weise zu den Vorfällen geäußert. Dieses wird nun von der opposition stark kritisiert.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/chemnitz-spd-gruene-und-linke-kritisieren-horst-seehofer-fuer-sein-schweigen-a-1225279.html

Vorsicht Satire!!!

Dabei ist es doch so, dass er als Heimatminister eventuell meinte, dieser Mob wollte nur die Heimat verteidigen, damit diese Sachsen sich nicht weiter ausbreiten. Und außerdem gehört Sachsen ja eh nicht zu Bayern, somit ist er als Heimatminister ja auch gar nicht zuständig.

https://www.der-postillon.com/2018/08/seehofer-chemnitz.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.