Ausschreitungen rechtsextremer Gruppen in Charlottesville (USA)

Der Bürgermeister der Stadt spricht auf Twitter von Ausschreitungen rechter Gruppen, mit dem Höhepunkt das ein Auto in eine Gruppe Gegendemonstranten raste. N 24 berichtete auch von den Ereignissen, deren Reporter hatte allerdings nur linke Demonstranten gesehen die mit Schlagstöcken und Pfefferspray ausgerüstet waren…..( Nachrichten um 22.00 Uhr ). Die Bilder im Berliner Kurier zeigen es aber etwas anders. Da hätte bei Herrn Dudde aus Hamburg das Herz wilde Sprünge gemacht….so viele vermummte und gewaltbereite Demonstranten auf einem Haufen…( Ironie ).

http://www.berliner-kurier.de/news/panorama/nazi-demo-in-den-usa-auto-rast-in-demonstranten-gruppe—ein-toter–viele-verletzte-28158094

Es bleibt aber auch noch eine Frage ( an Radio Jerewan ) – weshalb wurde nicht von einem Terroranschlag berichtet? Antwort: Im Prinzip schon, nur fehlte ein Islamist am Steuer….

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.