Barack Obamas neues Leben in Wallstreetkreisen

Schein oder Sein?! Wer kennt nicht Barack Obamas offen gezeigte abwehrende Haltung zur Wallstreet – was nun aber legitim scheint ist das er dann doch ganz gut mit der Wallstreet kann. Für 400.000 Dollar soll er nun zugesagt haben vor einem illustren Kreis (Investmentbank Cantor Fitzgerald) eine Rede zu halten. Das Geschwätz von gestern scheint nichts mehr wert zu sein wenn es um die Dollars geht…

http://www.blick.ch/news/ausland/nach-8-jahren-schimpf-und-schande-obama-bekommt-400000-fuer-wall-street-rede-id6582147.html

https://www.nytimes.com/2017/04/26/us/politics/obama-speech-fee.html?_r=0

Man darf schon die Frage nach den Hintergründen stellen – eine Hillary Clinton hat mit solchen Vorgängen auch keine Blumentöpfe gewonnen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.