BEHÖRDEN SPRECHEN VON UNFALL – Polizist in Chicago erschießt fünffache Mutter

Keine Änderung erkennbar – die Polizei in den USA ist nach wie vor mit der Schußwaffe schnell bei der Hand, vor allem wenn es um Farbige geht…

Die Polizei in Chicago ist erneut wegen tödlicher Schüsse auf Schwarze in die Schlagzeilen geraten. Laut Medienberichten erschoss ein Polizist am frühen Samstagmorgen (Ortszeit) einen 19-jährigen Studenten und eine 55-jährige Frau, die eine fünffache Mutter gewesen sein soll. Beide Toten seien Schwarze. Laut Angaben der Polizei soll es sich bei dem Tod der Frau um einen Unfall gehandelt haben. http://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/652411/polizist-in-chicago-erschiesst-funffache-mutter

Es könnte sich um einen Unfall gehandelt haben, allerdings sind diese „Unfälle“ nun doch schon sehr häufig und lassen entweder den Schluss zu das bei Farbigen die Polizei grundsätzlich anders agiert oder aber die Polizei so schlecht ausgebildet ist das es ständig zu solchen Vorkommnissen führt – beides ist gelinde gesagt einfach voll daneben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.