Besatzungskosten – Truppenstationierungskosten mindestens 30 Milliarden € geschätzt.

Von einfachen Schätzungen bis hin zum freien Raten könnten die Methode zur Erfassung der tatsächlichen Belastungen durch die Stationierung ausländischer Truppen – insbesondere der US-Amerikanischen -lauten.

Wiederholt wird der Betrag in Höhe von 30 Milliarden  € genannt. Etwa der aktuelle Einzelhaushalt 14 Verteidigung, doch es scheint weitaus mehr zu sein, was da alles anfällt.

mit Verweis auf

US-Militärhospital (Teil des US-Gesundheitswesens?) gebaut auch auf Kosten des Bundeshaushaltes minddstens 130 Millionen € direkt, Belegungsrecht US-Regierung?

https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/photos/a.271639422882525.63343.271619909551143/795286740517788/?type=1

http://www.vertrauliche-mitteilungen.de/

Faktisch geht es um Besatzungskosten. https://de.wikipedia.org/wiki/Besatzungskosten

Formal heißt es: NATO-Truppenstatut Ein Status of Forces Agreement ist eine Vereinbarung zwischen einem Land und einer anderen Nation, die ihre Truppen dort stationiert hat.

https://de.wikipedia.org/wiki/NATO-Truppenstatut 28. Juni 2015 um 10:57 BGBl II 1961, S. 1183, 1190 http://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl&jumpTo=bgbl261s1183.pdf#__bgbl__%2F%2F*[%40attr_id%3D%27bgbl261s1183.pdf%27]__1435772101395

https://de.wikipedia.org/wiki/Status_of_Forces_Agreement 28. Juni 2015 um 10:57

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.