BKA: Delikte von Flüchtlingen sanken im dritten Quartal gegenüber dem ersten um 23 Prozent

Ein vertraulicher Lagebericht des Bundeskriminalamt (BKA)* für die ersten drei Quartale widerlegt alle Behauptungen von massenhaft kriminellen Flüchtlingen oder gar Muslimen seitens diverser Populisten aus der Politik namentlich mal die AfD genannt oder Herr Scheuer von der CSU!  Deren Delikte sanken im dritten Quartal gegenüber dem ersten um 23 Prozent und das obwohl im selben Zeitraumdie Zahl der Asylbegehren in Deutschland um knapp ein Viertel auf gut 1,1 Millionen gestiegen ist!  Der Großteil der Straftaten sind Bagatelldelikte – allein 17 Prozent Beförderungserschleichung (Fahren ohne Ticket) – oder Delikte unter Flüchtlingen. Obwohl aus den moslemischen Ländern Syrien, Irak und Afghanistan zwei Drittel aller Flüchtlingen kommen, sind diese nur mit einem Drittel an den Delikten beteiligt bzw. verdächtig. Warum behält das BKA solche Zahlen in der Schublade und berichten nicht auch ARD und ZDF zumindest davon?

http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlinge-bka-bericht-fluechtlinge-begehen-weniger-straftaten-1.3315641

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.