BND-Skandal erschüttert das politische Berlin – Was wusste die Bundesregierung?

Bei den Selektoren, die von Notz anspricht und die im Zentrum des neuerlichen Skandals stehen, handelt es sich um Datensätze (etwa Telefonnummern, E-Mail- und IP-Adressen), die der BND über Jahre hinweg in die Systeme der NSA und anderer Geheimdienste einpflegte. Anders als es die Mär der Geheimdienste und ihrer medialen Fürsprecher gerne vermittelt, hatten diese Daten nicht im Entferntesten etwas mit “Terror-Bekämpfung” zu tun. Vielmehr handelte es sich bei den Selektoren um Informationen über europäische Unternehmen wie EADS und Eurocopter sowie über Politiker aus Deutschland und den EU-Partnerstaaten.

http://www.rtdeutsch.com/17958/headline/bnd-skandal-erschuettert-das-politische-berlin-was-wusste-die-bundesregierung/

Früher wäre so etwas im Spiegel erschienen, aber die Zeiten sind ja lange vorbei….

0 Gedanken zu „BND-Skandal erschüttert das politische Berlin – Was wusste die Bundesregierung?

  • thecharlie
    28. April 2015 um 16:04
    Permalink

    Für mich ein „Skandal“ mit Ansage!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.