Brasilien:Gewerkschaftsverband CUT erkennt De-facto-Regierung nicht an

Foto QUELLE: CUT.ORG.BR

https://amerika21.de/2016/05/152774/cut-gegen-putschregierung

 Man erinnere sich an den einstigen brasilianischen Präsidenten João „Jango“ Goulart , der sich erdreisten wollte 15% des Staatsetats in Bildung investieren, eine Bodenreform plante und über die Steuer dafür sorgen wollte, dass Gewinne der Industrie im Land blieben. Da sich Goulart auch nicht für Sanktionen gegen Kuba begeistern wollte, verdächtigte man ihn in Washington, selbst dem Kommunismus anheim gefallen zu sein und es kam zum CIA beim Militärputsch in Brasilien. Denn im Im Dezember 1962 beschloss man im Weißen Haus, dem brasilianischen Volk entschlossener zu dessen „Glück zu verhelfen“. Und auch heute hat der nun „neue“ Präsident schon vorab mit der Öl-Lobby der USA und der CIA „geredet“,.. Man kann all denen die da ein immer wiederkehrendes Muster erkennen wohl kaum den von der CIA geprägten Begriff „Verschwörungstheoretiker“ entgegen schleudern, eher haben sie begriffen das es immer gut ist Geschichtsbücher zu kennen! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.