Buchempfehlung: Hans Herbert von Arnim Die Hebel der Macht und wer sie bedient – Parteienherrschaft statt Volkssouveränität

Die Parteienherrschaft hat eine neue Qualität erreicht. Hinter der demokratischen Fassade haben die Parteien einen Machtapparat installiert, der der Volkssouveränität Hohn spricht und absolutistische Züge trägt.

Ein Buch (erschienen im Februar diesen Jahres) welches dringend gelesen werden muss um zu verstehen was in diesem Lande tatsächlich daneben geht – auch wenn es den Machtmenschen in den Parteien nicht schmecken dürfte! Es geht in seiner Konsequenz auf die bestehenden Probleme ein aber ich denke es muss noch viel weiter geschrieben werden – aber lest selbst!

ISBN: 978-3-453-20142-2

 

„Das Zwanzigste Jahrhundert kann durch drei bedeutende politische Entwicklungen charakterisiert werden: durch die Zunahme von Demokratie, durch die Zunahme institutioneller Macht und durch die Zunahme von Propaganda, die dazu dient, jene institutionelle Macht vor der Demokratie zu schützen.“

Alex Cary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.