Bürger werden gegen Flüchtlinge aufgehetzt und die Wirtschaft ist der Profiteur

http://www.arcor.de/content/aktuell/news_politik_ausland/5789256,1,Migration–Bundeswehr-rettet-fast-1200-Fl%C3%BCchtlinge-aus-Seenot,content.html

Die faulen Schiffskredite der HSH-Nord trägt nicht die Schiffsbranche als ihre eigenen selbst erwirtschafteten Verluste, sondern der Steuerzahler. Dann ist die Einschiffung über Bremerhaven und Hamburg in Richtung der originären Heimat die humanere Ausgestaltung, wer wirklich von seiner Regierung bestätigt wird, kann dann auch geordnet auf der Rückfahrt dabei sein. Preiswerter als die ständigen Marine-Aufträge und die kostenfreie Einquartierung auf Kosten der Steuerzahler ist dies alle mal. Und die Schiffsbranche bekommt so die beste ABM, die jemals die Subventionierten Wirtschaftler haben bekommen können.

Versteht sich der Schiffmakler und AfDler Jörg Nobis kommt „natürlich“ nicht auf solche Ideen, als Spitzenkanidat…. Stellt sich nur die Frage wieso in seinem Lebenslauf nicht zu lesen von welcher nahmhaften Hamburger Reederei er Manager war und bei wem er nun seit 2011 Gesellschafter-Geschäftsführer ist.
http://www.afd-schleswig-holstein.de/index.php/joerg-nobis

Mehr zum Charakter dieses Herren erfährt man aus folgenden Inhalten:

http://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/politik/schlammschlacht-beim-afd-landesparteitag-id13280316.html

http://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/832405/gericht-klage-gegen-afd-landesvorstandswahl-wohl-unzulaessig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.