Bundeswehr Drohnen doch mit Bewaffnung?

Kommt die Bundeswehr durch de Hintertür an bewaffnete Drohnen?  Das OLG Düsseldorf hatte ja den Kauf des israelischen Modells Heron TP untersagt. Nun will das Verteidigungsministerium, mit uns Uschi vorneweg, sozusagen durch die Hintertür, über ein „government-to-government“ Abkommen doch noch an die Dinger kommen. Zudem sollen die eh in Israel stationiert bleiben und so die schwierigere Zulassung für den deutschen und europäischen Luftraum umgehen. Nur dürfen die dann hier überhaupt fliegen, und warum will dat Uschi eine solche Angriffswaffe, wo wir doch eine Verteidungsarmee sein sollen?

http://www.tagesschau.de/inland/bundeswehr-drohnenkauf-101.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.