Bundeswehr: Offizier wegen Terrorverdachts festgenommen

Das ein Oberleutnant als Offizier gilt wissen viele Zeitungen offensichtlich nicht oder ist das eine bewusste Irreführung?

Ein hervorragend integrierter Asylbewerber soll mehrere Terroranschläge geplant haben. Der Mann war so gut integriert das er vergessen hatte wie man arabisch spricht, inzwischen Oberleutnant in der Bundeswehr geworden war und in der deutsch-französsichen Brigade Dienst tat. Wie er das mit der Residenzpflicht in Zirndorf vereinbaren konnte ist auch ziemlich unklar.

Unklar ist auch weshalb ihn die Wiener Polizei laufengelassen hatte obwohl er als Ausländer am Flughafen mit einer scharfen Waffe erwischt wurde….sonst ist immer gleich Terroralarm. Vielleicht fehlte der Vollbart….

Und weshalb noch nie jemandem seine rechte Gesinnung aufgefallen ist sollte vielleicht bei der Gelegenheit auch mal geklärt werden. Oberleutnant wird man ja schließlich nicht 3 Tage nach der Einstellung in der BW. Das soll ja eine Armee sein welche die Demokratie verteidigt….( Ironie )

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-04/bundeswehr-terrorverdacht-soldat-festgenommen-falsche-identitaet

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.