Bußgeld wegen abgeordnetenwatch.de

CDU Politikerin muss Bußgeld zahlen!

Die CDU Politikerin Karin Strenz, die einen Beraterjob für eine zwielichtige Lobbyfirma sowie weitere Tätigkeiten lange Zeit verheimlicht hatte, was das kritische Portal abgeordnetenwatch.de aufdecken konnte, (wir berichteten) muss nun ein Bußgeld zahlen.

http://humanistenteam.info/aserbaidschan-luegen-verdacht-cdu-bundestagsabgeordnete-strenz/

http://humanistenteam.info/waehlertaeuschung-im-fall-karin-strenzcdu/

Diese Woche nun hat das Bundestagspräsidium gegen Frau Strenz ein Bußgeld von 20000,- € verhängt! Bislang wurde immer nur ein Ordnungsgeld als höchste Strafe für Verschleirungen der Einkünfte verhängt. Diese Taten sozusagen als Kavaliersdelikt abgetan. Doch diesmal war es anders! Das Geld dürfte sie aus der Portokasse zahlen, sofern die CDU das nicht eh bezahlt. Viel schlimmer jedoch ist, der Gesichtsverlust, der Dame in der Öffentlichkeit! Darum brauchen wir auch weiterhin die Portale, damit solche Machenschaften ans Licht kommen!

https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/2019-02-01/wie-wir-die-luege-einer-bundestagsabgeordneten-nachwiesen?pk_campaign=nl20190317-X

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.