Chaos beim Gesundheitssystem in Großbritannien, Patienten nässen sich teilweise auf dem Flur ein!

In Großbritannien steht das Gesundheitssystem anscheinend vor dem Zusammenbruch, der eventuell, so Spekulationen der Bevölkerung, von der konservativen Regierung so gewollt ist um alles zu privatisieren, nach dem Vorbild der USA. Dass das dort in den Staaten nicht funktioniert haben Mrs. May und ihre Regierung wohl noch nicht mitbekommen. Es fehlt im Königreich an Betten, Pflegepersonal und allen voran das Geld dafür. Der Brexit macht das ganze noch schlimmer, da viele Ärzte und auch Pflegekräfte welche aus dem Ausland kommen, trauen sich nicht mehr dort eine Stelle anzunehmen. Die Zahlen gingen seit dem Referendum um rund 90% zurück. Aber leider wurde auch das Hausarztsystem immer weiter reduziert, so dass viele Menschen nun auf eine Klinik angewiesen sind. Nur ist dort die Ablehnungsquote so hoch wie nie! 2017 mussten soviele Patienten auf ein Krankenhausbett warten wie in den Jahren von 2012 – 2014 zusammen! Der NHS(National Health Service), also das staatliche Gesundheitssystem musste viele Operationen verschieben, darunter sogar Krebspatienten.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_83174590/die-briten-verzweifeln-an-ihrem-gesundheitssystem-nhs.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.