Chemnitz und kein Ende….

Und weiter geht’s, wieder ein nächtlicher Brandanschlag auf ein ausländisches(?) Restaurant in Chemnitz.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/täter-flohen-nächtlicher-brandanschlag-auf-ausländisches-restaurant-in-chemnitz/ar-BBOxVKK?ocid=spartandhp

Das es sich inzwischen um eine ganze Serie von Anschlägen und Überfällen handelt kommt im Tagesspiegel nicht vor. So etwas darf ja auch nicht sein.

Darum bemühte sich auch die Polizei, Betroffenen riet sie von einer Anzeige abzusehen, im Zuge der Bekämpfung von Rechtsterrorismus. Das es sich in einem der Fälle um ein jüdisches Restaurant handelte löste auch kein großes Rascheln im Blätterwald aus, schließlich handelte es sich nur um den gewohnten Antisemitismus in Deutschland, also nicht um den von Asylanten.

https://www.jungewelt.de/artikel/341462.untätige-behörden-testfall-chemnitz.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.