Chinesische Tempelküche 2

Nori-Sushi
100g getrocknetes süßes vegetarisches Schweinefleisch (Surousong)
3 EL Tomatenketchup
1/2 TL Senf
2 Maki-Nori-Blätter (Meeresalgenblätter)
2-3 Blätter Eisbergsalat je nach Größe
3 kleine zarte Karotten geschält geraspelt
3 kleine zarte Gurken oder !/3-1/2 Salatgurke geschält in lange feine Schnitze geraspelt

Das vegetarische Trockenfleisch mit Ketchup und Senf zu einem Brei verrühren.
Die Nori-Blätter flach auf eine Sushimatte legen mit einem oder mehreren Salatblättern belegen so dass sie etwas über das Nori-Blatt vorstehen. Quer in Form eines Streifens mit Karotten- und Gurkenraspeln sowie der Fleisch-Gewürz-Mischung belegen oben einen etwa 5cm breiten Rand unten etwa 2cm Rand lassen. Mit Hilfe der Sushimatte satt zu einer Rolle aufrollen. In Sushistücke schneiden.

Tipp: Gurke und Karotte statt zu raspeln evtl. mit dem Messer schneiden; sie dürfen nicht matschig sein.

Produkthinweis: Getrocknetes süßes vegetarisches Schweinefleisch (Surousong) ist die vegetarische Variante von Tousong . Ersatzweise kann man irgendwann anderes vegetarisches „Fleisch“ oder klein geschnittenen Seitean mit Erdnüssen (Fried Gluten) nehmen.

AUS
Martina Hasse
Die Chinesische Tempelküche – ISBN978-3- 3800-498-1
© 2010 AT-Verlag. ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.