Da wiehert der Amtschimmel….

Wie war das doch mit der Quadratur des Kreises? Oder wie beweist man die Nichtexistenz eines Partners, der die Bedarfsgemeinschaft finanzieren könnte?

https://www.jungewelt.de/2016/11-04/021.php

Online – Abo erforderlich.

Am leichtesten geht es wohl indem man sich aus der Wohnung werfen läßt und mit demn Kindern betteln geht. Oder vor dem “ Jobcenter “ verhungert.

Weshalb der Sachbearbeiter aufgrund eines Paares Männerschuhe in der Wohnung gleich die gesamten Leistungen streicht obwohl es eine glaubhafte Begründung für deren Existens in der Wohnung gab ist schon seltsam. Das aber auch ein Urteil des Sozialgerichtes einfach in den Wind geschlagen wird ist schon nicht mehr zu begreifen. Das aber die alleinerziehende Frau beweisen soll das kein Partner existiert ist unbegreiflich.

Da ist wohl die Zeit nicht mehr fern wo man irgendwo plötzlich eine “ Acht “ um die Handgelenke hat und beweisen muß das man die Sparkasse in XYZ nicht überfallen hat…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.