Der Anschlag von Paris, wer sind die Drahtzieher?

In Paris hat es gestern Abend einen Anschlag auf einen Mannschaftswagen der Polizei gegeben, wobei ein Polizist getötet wurde. Der IS reklamiert die Tat für sich und sagt das sei einer der Ihren gewesen, doch stimmt das auch?

Fakt 1;  der Attentäter war ein vorbestrafter Mann, der vor einigen Jahren schon einmal das Ziel hatte Polizisten zu töten.

Fakt 2; Frankreich steht unmittelbar vor der Präsidentenwahl, es könnte doch möglich sein, dass radikale französiche Gruppen diesen Anschlag verübt haben, denn der IS reklamiert schließlich eh alle Anschläge auf der Welt erstmal für sich, allerdings meisten nicht ganz so schnell, sondern meist ein bis zwei Tage später.

Was wäre also, wenn es eine radikale Gruppierung aus dem rechten Sektor war und zur Täuschung das Bekennerschreiben der IS verfasst hat? Diese würden bestimmt nicht sagen, nee wir waren das nicht, das waren andere Bösewichte. Die FN könnte doch jetzt wieder auf die ach so bösen Muslime hetzen und erst die auf die Flüchtlinge, dazu die alte Forderung zur Schließung aller Grenzen und das ihr Programm Franzosen zuerst befolgt wird. Ob wir noch vor der Wahl am Sonntag erfahren wer wirklich dahinter steckt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.