Der Antisemitismus greift immer weiter um sich…..

Jetzt hat er sogar den Direktor des jüdischen Museums erreicht und angesteckt. Anstandslos durfte er seinen Rücktritt erklären….

Er hatte den Unwillen des Zentralrats der Juden auf sich gezogen als die Presseabteilung des jüdischen Museums ein Schreiben von 240 israelischen und jüdischen Wissenschaftlern (wohl auch Antisemiten ) erwähnte in dem der Beschluss des deutschen Bundestages kritisiert wurde die BDS – Bewegung als antisemitisch einzustufen. Wie konnte er nur…..

Und wie konnte der deutsche Bundestag nur vergessen auch gleich die UNO als antisemitisch einzustufen….die betrachtet die Annexion des Westjordanlandes und der Golanhöhen auch als Unrecht.

Aber da man ja schon vorher einen Nachfolger gesucht hatte wird das Museum sicher bald wieder seinen Aufgaben nachgehen können, welche auch der Zentralrat der Juden meinen mag.

Sarkastisch frei nach https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/peter-schäfer-geht-nach-kritik-direktor-des-jüdischen-museums-berlin-tritt-zurück/ar-AACTg9a?ocid=spartandhp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.