Der Bürger als Freiwild für die Polizei – Online-Durchsuchung wird auf geringe Tatvorwürfe ausgeweitet

Die Überwachung soll noch weiter ausgebaut werden. “ Bundestrojaner “ sollen jetzt auch bei geringen Straftaten eingesetzt werden können. So möchte es die GroKo.

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1051402.koalition-polizei-soll-flaechendeckend-hacken-duerfen.html

Natürlich wird es auch Verdachtsfälle umfassen. Und da jeder Bürger verdächtig ist, irgendetwas hat ja jeder Mensch zu verbergen, zumindestens seine Privatsphäre….die ja scheinbar am interessatisten ist….

Wir kommen langsam dahin sicher zu sein überwacht zu werden, die Frage bleibt nur von wem. Oder von wem alles. Wer schimpft jetzt noch über die Stasi? Das war ein Kindergarten gegenüber den jetzigen Zuständen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.