Der Papst und das organisierte Verbrechen – eine Dokumentation auf arte

Welche Zusammenhänge gibt es zwischen der katholischen Kirche und der Mafia? Der Historiker und Mafia-Experte John Dickie nimmt Sie in dem Dokumentarfilm „Der Papst und die Mafia“ mit nach Süditalien und zeigt auf, wie die Kirche es der Mafia ermöglichte, ihren Einfluß auf die lokale Bevölkerung immer weiter zu vergrößern. In diesem Dossier finden Sie außerdem Portraits von Menschen, die sich gegen die Mafia zur Wehr setzen, Reportagen über Papst Franziskus und über die „Mafia Capitale“, die organisierte Kriminalität in Rom und ein Exklusivinterview mit Antonino di Matteo, jenem Anwalt, auf den die Mafia ein Kopfgeld ausgesetzt hat.

http://info.arte.tv/de/mafia#sthash.P0P0UBtJ.dpuf

 

zu sehen auf: http://www.arte.tv/guide/de/057254-000/der-papst-und-die-mafia

Die Wiederholungen sind auf arte zu sehen:

Fr, 05.06. um 8:55 Uhr
Sa, 06.06. um 11:20 Uhr

Es geht nicht nur um Papst Franziskus (Papst Franziskus exkommuniziert im Juni 2014 die Mafia) sondern auch um die generelle Geschichte der Kirche im Zusammenwirken mit der Mafia…

Prädikat; äußerst interessant und sehenswert!

0 Gedanken zu „Der Papst und das organisierte Verbrechen – eine Dokumentation auf arte

  • lausebengel
    3. Juni 2015 um 07:10
    Permalink

    Dann wird es ja Zeit das sich mal das FBI auch darum kümmert…hoffentlich bleibt ihm da auch noch Zeit sich mit dem Inland USA zu beschäftigen. ;-)

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.