Der Schuh im Nationalsozialismus

Empfehle von Anne Sudrow: Der Schuh im Nationalsozialismus
Möchte auch auf die Studie der Historikerin Anne Sudrow „Werkstoff-Forschung auf der Schuhprüfstrecke im KZ Sachsenhausen“ 1940 bis 1945 und somit auf ein schreckliches Kapitel deutscher Wirtschaftsgeschichte aufmerksam machen.
Bis heute ist dieses Thema von Historikern und der Öffentlichkeit vernachlässigt worden.Beteiligt waren an dieser Schuhprüfstrecke einige renommierte Unternehmen (zum Beispiel führend Salamader AG und Freudenberg). Am Anfang war die Teilnahme an der Schuhprüfstrecke freiwillig.Die beteiligten Unternehmen wussten laut der Studie von Anne Sudrow dass es um Häftlingsarbeit zu KZ-Bedingungen ging.
ab Seite 214 bis 249 das wesentliche der Studie, die im Auftrag der Max-Planck-Gesellschaft erfolgte lesen.Interessant ist auch die Fußnote 96 auf Seite 238 der
Studie, in der weitere beteiligte Unternehmen angeben werden.
In der so genannten Schuhstadt Kornwestheim ist dieses Thema nie bekannt historisch aufgearbeitet worden.Interessant ist noch, daß nach dem Krieg
die Schuhindustrie weiter von dieser Schuhprüfstrecke profitiert hat und daß Dr. Elmar Michel der bis 1945 im Reichswirtschaftsministerium Referent für Rohstofffragen war und auch bei der deutschen Militärverwaltung in Frankreich bei der „Entjudisierung“ der französischen Wirtschaft tätig war langjähriger Vorstandsvorsitzender und danach Aufsichtsratsvorsitzender bei
Salamander war.Er war von 1946 bis 1951 erst bei den Amerikanern und später bei den Franzosen in Haft.
Der Einsatz auf dieser Schuhprüfstrecke war für viele so genannten Schuhläufer tödlich und war unter den KZ-Insassen im KZ Sachsenhausen
sehr gefürchtet.Dieses Thema sollte auch innerhalb der damals beteiligten Unternehmen richtig aufgearbeitet werden.
Wie ein Unternehmen mit der Vergangenheit umgeht, kann unter
www.salamander-zwangsarbeit.de gesehen werden.
Es gibt Wissenschaftler, die den Ursprung des heutigen modernen Schuhs in der auch „Schuhprüfstrecke sehen.
Ein bekannter Schuhläufer war Björn Egge
http://de.wikipedia.org/wiki/Bj%C3%B8rn_Egge
„Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, er

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.