Der US Präsident und die nicht stattgefunden Terroranschläge in Schweden

US Präsident ‚Donald Trump hat zur Bekräftigung seiner rigiden Politik gegenüber Muslimen, am Samstag in einer Rede, Anschläge in Europa herangezogen.

„Schaut Euch an, was in Deutschland passiert, schaut Euch an, was gestern Abend in Schweden passiert ist! “

Nun fragt man in dem Land bis heute, was dort geschehen sein könnte, denn es wurde nichts erwähnt. Ganz klar, Verschwörung, das hat es wieder einen Islamistischen Terroranschlag gegeben und alle verheimlichen diesen. Aber wirklich alle, denn auch die diversen Terrorganistionen haben nichts erwähnt. Nicht wundern, es hat auch keinen solchen gegeben, sondern es lief im TV Sender FOX eine Doku über verschiedene Anschläge, in Europa. Dass in dem Land durch die Einwanderung die Gewalt explizit gestiegen sei, wurde auch gesagt. Schwedische Terrorexperten von der Swedish Defence University halten das aber für kompltte Falschmeldungen. Auch andere Terrorexperten zweifeln an der Aussage, ausser eben Donald Trump.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_80409252/donald-trump-erklaert-seine-raetselhafte-schweden-aussage.html

 

Ich frage mich was dieser Typ, dessen engste Beraterin wissentlich Falschmeldungen in die Welt setzt, dessen Kabinettsmitglieder allesamt einen ziemlich radikalen Kurs fordern und am liebsten alle die nicht für die USA im Sinne eines Donald Trump sind, ausweisen möchten, macht, wenn es mal zu einem vermeintlichen Angriff kommen würde? Ich fürchte, er würde den 3. WK anfangen. Er würde irgendeinen Schuldigen ausmachen, egal wen, und dort ohne Rücksicht auf Verluste angreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.