Der verzweifelte Versuch den Oppermann reinzuwaschen oder hält man den Bürger für vollkommen verblödet?!

Charlie schrieb in seinem Beitrag unter der Überschrift

BKA-Beamter verwechselte Sommer- und Winterzeit – Entlastung für Oppermann

auf: http://humanistenteam.de/spd-fraktionschef-oppermann-in-der-edathy-affaire-entlastet/ das der Oppermann im Untersuchungsausschuss entlastet wäre. Dabei meint nun (nicht nur der Spiegel) mal wieder hochintellektuell zu agieren. Dabei ist den Schreiberlingen nicht einmal aufgefallen das zwischen den beiden Daten (Telefonat Oppermann / Gabriel / Ziercke / Friedrich am 17.10.2013 und der Umstellung auf Winterzeit am 27.10.2013) schlappe 10 Tage liegen. Was also bitte ist daran so schwer zu unterscheiden?! Ist es die Tatsache dass der deutsche Qualitätsjournalismus seinem Namen alle Ehre gemacht hat oder das Politik, BKA und Untersuchungsausschuss uns alle an der Nase herumführen wollen?! Ja geht’s denn noch?! Für mich ist Oppermann nicht entlastet und diese Scharade wirft nur noch mehr Fragen als Antworten auf…

 

0 Gedanken zu „Der verzweifelte Versuch den Oppermann reinzuwaschen oder hält man den Bürger für vollkommen verblödet?!

  • Netti
    2. Juli 2015 um 13:35
    Permalink

    Hi Kaba,
    habe mir dazu mal eure Beiträge durchgelesen wo du drauf gekommen bist http://humanistenteam.de/spd-fraktionschef-oppermann-in-der-edathy-affaire-entlastet/, Charlie hats ja dann gut auf den Punkt gebracht – so es keinem weiter auffällt, also nicht weiter untersucht wird haben sie damit auch Gabriel eine weisse Weste verschafft und Oppermann. Nun ja auch da passt Charlies Hose und Kneifzange ABER tatsächlich habe ich mit einigen das Thema beredet und KEINEM war dies aufgefallen! Man setzt also mal wieder auf die Vergesslichkeit der Menschen seitens der Politik und angeblicher Ausschüsse! ;(

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.