Deutsche haben 5212 Milliarden Euro auf der hohen Kante

Dank hoher Beschäftigung und steigender Einkommen wächst das Privatvermögen in Deutschland auf Rekordniveau: Der Privatbesitz wird derzeit auf 5212 Milliarden Euro beziffert – ohne den Wert von Immobilien oder Kunstwerken einzurechnen.

Dank des robusten Arbeitsmarkts und steigender Einkommen steht den Deutschen mehr Geld zur Verfügung
© Marijan Murat/DPA

Die Geldvermögen der Menschen in Deutschland sind zu Jahresbeginn rasant auf ein neues Rekordniveau gestiegen. „Im ersten Quartal 2015 hat das Geldvermögen der privaten Haushalte gegenüber dem Vorquartal außergewöhnlich kräftig um knapp 140 Milliarden Euro oder 2,8 Prozent zugenommen und ist damit auf 5212 Milliarden Euro gestiegen“, teilte die Deutsche Bundesbank am Montag in Frankfurt mit.

Auszug Quelle Stern.de

Wer es glaubt wird selig. Ich vermisse die Unterscheidung zwischen normal Verdiener ( die haben plus-Minus-Null trotz höherer Löhne ) und den eigentlichen Besitzern, den Reichen und Superreichen – 10 Prozent der Deutschen. Das hat der Stern wohl wissentlich unterschlagen. Für mich hat dieser Bericht ein reiner Durchhaltebericht und lenkt davon ab das die Schere zwischen Arm und Reich noch weiter auseinander gegangen ist. OECD Studie und Paritätischem Wohlfahrtsverband

0 Gedanken zu „Deutsche haben 5212 Milliarden Euro auf der hohen Kante

  • Kaballah
    20. Juli 2015 um 21:22
    Permalink

    Tja Gim – so manch Normalbürger wird auf die Schnelle jetzt sein Konto sichten wollen und dann wieder einmal mehr enttäuscht sein das er nicht zu den Begünstigten zählt. Das der Stern nicht auf die Details eingeht darf nicht verwundern – die Ungleichverteilung birgt sozialen Zündstoff, auch wenn bestimmte Kreise das als Neidfaktor abtun. Die Wahrheit ist das es leider eine Entwicklung gibt die mich nur noch erschüttert…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.