Die Bundesregierung und der Milliardenpakt mit den AKW-Betreibern

Die Bundesregierung hat einmal mehr nicht zum Wohle des Volkes agiert sondern hinter den Kulissen einen Deal mit den AKW Betreibern ausgehandelt dessen Folgen uns noch einholen werden, jedenfalls zahlen die AKW Betreiber 23,6 Milliarden in einen Fond für die „Endlagerung“ und der „Staat“ trägt die zukünftigen Risiken. Der Rückbau bleibt natürlich in Verantwortung der Betreiber – was aber wenn diese Pleite gehen? An eine Versicherung dagegen ist  nicht zu denken. Wie hoch werden wohl die Kosten der Endlagerung im Endeffekt wohl wirklich sein?! http://www.tagesschau.de/wirtschaft/atommuell-pakt-101.html Alleine die Suche nach einem solchen Endlager kann schon sehr teuer werden – die Rede war in 2015 von 50 bis 70 Milliarden!!! https://www.tagesschau.de/inland/atommuell-endlager-101.html

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.