Die EU-Militäroperation »Sophia« im Mittelmeer ein teurer Etikettenschwindel

Für über 45 Mio. im Jahr kreuzen deutsche Kriegsschiffe im Mittelmeer und versuchen sich erfolglos an »Schlepperbekämpfung«. Was man mit dem Geld stattdessen tun könnte? Endlich legale und gefahren freie Fluchtwege schaffen – und nebenbei hätte man damit den Schleppern auch die Geschäftsgrundlage entzogen! Oder auch vor Ort Geld einsetzten um die Lebensbedingungen der Menschen zu verbessern anstatt mit afrikanischen Diktatoren politische Deals abzuschließen.
Empfehle diesen Artikel zu lesen, der manchem die Augen über sinnentleerte Ausgaben/Entscheidungen zur EU/Deutschlandpolitik im Zuge der Flüchtlingswelle.

https://www.proasyl.de/news/teurer-etikettenschwindel-die-eu-militaeroperation-sophia-im-mittelmeer/

Auch sehr entlarvend  folgender Beitrag von Monitor !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.