Die Panikmache gegen Donald Trump in diversen Medien nimmt bedenkliche Züge an

Langsam nimmt die Panikmache bedenkliche Züge an:
„Trump und die Nuklear-Codes „Sein Finger auf dem Atomkoffer macht mir Angst
Kurz vor der Vereidigung erhält Donald Trump seine persönlichen Atom-Codes. Nuklearexperte Bruce Blair erklärt im Interview, wie die Übergabe abläuft, der US-Präsident die Codes einsetzen kann – und warum er vor Trump panische Angst hat.“
http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-das-problem-mit-den-nuklear-codes-a-1130828.html

Ich überlege jetzt seit Wochen, wie die darauf kommen, Trump wolle da irgendeinen Knopf drücken oder Code einsetzen. Welche seiner Äußerungen – und die waren ja nicht alle sonderlich intelligent und man muss sie gewiss nicht alle mögen, aber welche davon lässt auf solch einen Irrsinn schließen? Und warum hatte man diese Ängste nicht bei Obama oder Bush? Selbst Putin wird nie unterstellt, er wolle Atombomben gegen irgendjemanden einsetzen. Und Putin wird ansonsten ja absolut alles unterstellt.

Bruce Blair hat nun wohl einen für sich passenden Menschen sich rausgepickt zu seinem Buch:

Neudefinierung der nuklearen Bedrohung“  (Washington, DC: Brookings, 1985)

Hilfreich für eine gutes Miteinander beider Länder dürfte es zweifelsfrei nicht sein, solche Unterstellungen zu tätigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.