Die UN Charta und der Angriffskrieg der Türkei

Eigentlich ist es laut der UN Charta jedem Mitglied verboten einen Agriffskrieg zu führen, ausser es besteht eine konkrete Gefahr! Wie gesagt, EIGENTLICH!!! Doch was unternimmt die UN gegen die Türkei, oder auch die NATO? Die Türkei will das Gebiet in Afrin komplett Kurdenfrei haben, um jeden Preis. Dieser Volksstamm, welcher für Vielfalt unter den Religionen steht, soll unter türkischer Herrschaft gestellt werden, um dann im Anschluss weitere Gebiete ins Osmanische Reich zu holen! Warum wird seitens der NATO und der UN nichts unternommen um dieses zu verhindern? Beide Organisationen lassen die Kurden in der Region komplett im Stich! Alles nur weil er die Flüchtlinge von Europa fernhält, also die welche eben durch solche Kriege verursacht werden?!

Laut Artikel 42 der Charta ist die UN sogar verpflichtet solche Agressionen zu unterbinden, notfalls auch millitärisch!

Artikel 42

Ist der Sicherheitsrat der Auffassung, daß die in Artikel 41 vorgesehenen Maßnahmen unzulänglich sein würden oder sich als unzulänglich erwiesen haben, so kann er mit Luft-, See- oder Landstreitkräften die zur Wahrung oder Wiederherstellung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit erforderlichen Maßnahmen durchführen. Sie können Demonstrationen, Blockaden und sonstige Einsätze der Luft-, See- oder Landstreitkräfte von Mitgliedern der Vereinten Nationen einschließen.

https://www.heise.de/tp/features/Der-tuerkische-Angriffskrieg-gegen-die-nordsyrische-Region-Afrin-3952936.html

https://www.heise.de/tp/features/Nordsyrien-Tuerkische-Regierung-bereitet-Annexion-der-Sheba-Region-vor-3952971.html

http://humanistenteam.info/angriff-der-tuerkei-auf-kurden-in-syrien/

http://humanistenteam.info/tuerkei-beginn-der-offensive-gegen-syrisches-territorium-ausnahmezustand-zum-sechsten-mal-verlaengert/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.