Die unterschätzten EU Lobbyisten – Rechtsanwaltskanzleien !

Das Bild zeigt den sogenannten IT-Tower, in dem unter anderem die Anwaltskanzlei Mannheimer Swartling ihr Brüsseler Büro hat.

Lobbyarbeit von Anwaltskanzleien kann als besonders brisant gelten. Ihre Arbeit findet im Verborgenen statt und betrifft gesellschaftspolitisch hoch relevante Themen wie das TTIP-Freihandelsabkommen und die umstrittenen Schiedsgerichte.

…Die Anwaltskanzleien können ungestört im Schatten des EU-Transparenzregisters arbeiten und die Vorteile dieser Intransparenz weidlich ausnutzen. Dem freiwilligen Lobbyregister gelingt es trotz allen Anreizen nicht, sie zur Eintragung ins Register zu bewegen….

…Solange Rechtsanwaltskanzleien, die auf ihren Internetpräsenzen offen damit werben, wie effektiv ihre Lobbyarbeit bei den EU-Institutionen ist, keinen Eintrag im Transparenzregister vornehmen müssen, bleibt die Transparenzoffensive der EU-Kommission eine Farce. Wenn es ihr nicht gelingt, mit ihrem jetzigen Ansatz – ein Register, das die Lobbyisten rechtlich nicht bindet, aber mit Hilfe von Anreizen zur Registrierung bewegt – auch die Lobbyarbeit von Anwaltskanzleien transparent zu machen, muss dieser als gescheitert angesehen werden…..

Weiterlesen: https://www.lobbycontrol.de/2015/06/rechtsanwaltskanzleien-die-unterschaetzten-lobbyisten/ 

 Kann nur empfehlen mal den eigenen Wissenshorizont auch um dieses Thema zu erweitern! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.