Die Waffen ruhen nicht

Foto: Gleb Garanich/Reuters

Ukraine setzt Artilleriebeschuss von Donezk fort. Faschisten bilden eigenen Militärstab

Die Chefs von 13 ukrainischen Freiwilligenbataillonen gründeten in Dnipropetrowsk einen eigenen Führungsstab. Ihm gehören unter anderem der Chef des faschistischen »Rechten Sektors«, Dmitro Jarosch, und der des Bataillons »Donbass«, Semjon Semjontschenko, an. Die Bataillone wollen nach eigenen Angaben künftig ihren Kampf für die »nationalen Interessen« koordinieren.

https://www.jungewelt.de/2015/02-21/055.php

Also Brunnen vergiften und sinnlos in der Gegend herumballern können sie ja schon….

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.