Die Wahrheit über die Giftgaseinsätze in Syrien

Zuallererst wurde Assad für schuldig befunden Sarin gegen die eigene Bevölkerung einzusetzen – die westlichen Medien stimmten nahezu alle in diesen Tenor ein, dabei wurden bereits 2 1/2 Monate (am 30. Mai 2013) vor Einsatz des Giftgases (für die westliche Presse natürlich unbemerkt) dazu bereits veröffentlicht:

Report: Police foil al-Nusra bomb attack planned for Adana

May 30, 2013, Thursday/ 16:33:00/ TODAY’S ZAMAN

Newspapers claimed on Thursday that two kilograms of sarin gas, which is usually used for making bombs and was banned by the UN in 1991, had been found in the homes of suspects detained in the southern provinces of Adana and Mersin. Twelve suspects were caught by the police on Monday. The reports claimed that the al-Nusra members had been planning a bomb attack for Thursday in Adana but that the attack was averted when the police caught the suspects. Along with the sarin gas, the police seized a number of handguns, grenades, bullets and documents during their search.

http://www.todayszaman.com/news-316966-report-police-foil-al-nusra-bomb-attack-planned-for-adana.html

War dies wirklich den westlichen Medien oder gar den westlichen Geheimdiensten (die ja sonst so dicke mit dem Natopartner Türkei sind) entgangen?! Ich glaube kaum – es hat nur nicht in das Bild gepasst welches man von Assad der Weltöffentlichkeit präsentieren wollte. Anders betrachtet könnte man sogar zum Schluss kommen das diese Faktenlage bewusst verheimlicht wurde! Somit hätten sich jene mitschuldig gemacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.