Diesel doch nicht so gefährlich?

Feinstaub gefährlicher wie Diesel?

Ist Feinstaub gefährlicher als Diesel? Definitiv, sagenzwei Wissenschaftler aus Mainz. Denn die winzigen Feinstaubpartikel, haben wohl eine viel größere Wirkung, als bislang angenommen wurde.

Die Studie mit dem Titel „Global Burden of Disease“ aus dem Jahr 2015 galt bisher als Gradmesser.  Mehr als zehn Mikrogramm pro Kubikmeter Luft an Feinstaubkonzentration – so die Maßgabe der Weltgesundheitsorganisation (WHO) –verkürzt die durchschnittliche Lebenserwartung um etwa ein Jahr. Doch zeigen nun aber mehrere Forscher um den Kardiologen Thomas Münzel von der Universitätsklinik Mainz und den Atmosphärenforscher Jos Lelieveld vom Mainzer Max-Planck-Institut für Chemie: Die Folgen sind anscheinend erheblich schlimmer! Wir müssten eigentlich schnellstens auf 12 mg runter, dann könnten etwa 1,5 Millionen Todesfälle, die durch Feinstaub entstehen verhindert  werden. Mit einer der größten Verursacher ist die Industrie, welche fossile Brennstoffe verwendet und mit 45 % auch die Landwirtschaft.

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/alarmierende-feinstaub-studie-der-diesel-ist-nicht-das-problem/24099280.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.