Doku: Sonderkommando Auschwitz-Birkenau

Das Sonderkommando wurde auch „Verbrennungskommando“ genannt bestand auch aus jüdischen Häftlingen die aber wussten wenn sie dazu „berufen“ wurden ist ihre erste „Amtshandlung“ ihre Vorgänger zu verbrennen. 

Die ruhigen Bilder der Gegenwart gepaart mit dem ruhigen vorlesen der Aufzeichnungen überlebender Häftlinge dieses Verbrennungskommando´s aber auch ihrer ermordeter Kameraden die ihre Aufzeichnungen versteckt/vergraben hatten macht diese Doku zu einem sehr bewegenden/einzigartigem Zeugnis des Geschehens rund um die Vergasungen und anschließende Verbrennung. 

Fast übermenschlich erscheinen in diesem Grauen das Mitgefühl und Sensibilität die sie in ihren Aufzeichnungen ihren jüdischen Todgeweihten Mitmenschen entgegen -bringen und ihre letzten Minuten des Lebens und die bis zur Verbrennung beschreiben. 

Siehe Doku: „Ärzte des Todes“ Aussage „Irrenhaus und Hölle“ so zeigen diese Menschen jedem bestens auf,   dass man immer Anstand und Moral wahren kann in welch Situation auch immer. Es ist die eigene Entscheidung jedes einzelnen!    

Zwei Dinge die nur selten Erwähnung zu Auschwitz finden sind auch in den Aussagen und Beschreibungen im Lager enthalten:

1. Das gelbe „Bauernhaus“ /“Entkleidungskammer“ für 300-400 Menschen. Die dann hintereinander mit Kopfschuss hingerichtet wurden und obwohl meist noch lebend, in die den brennenden „Scheiterhaufen“  geworfen , einen Graben.

Daher auch die riesige Qualmwolke auf die in der Doku „Bomben auf Auschwitz“ hingewiesen wird!

2. Das Sonderkommando hat das Krematorium 3 selber zerstört, in der Hoffnung das die russische Armee bald eintrifft und sie bis dahin somit noch Menschenleben retten können! Dieser Akt des Widerstandes wird sogar noch mehr in Vergessenheit gebracht als der Fakt das sich Buchenwald selber befreit hat! 

Genau nach zu lesen unter:

DER AUFSTAND DES SONDERKOMMANDOS IN AUSCHWITZ-BIRKENAU

http://www.fritz-bauer-institut.de/fileadmin/user_upload/uploadsFBI/pdfDateien/dossier-01_renz.pdf

Wer in letzter Zeit gut ARD und ZDF zugehört hat da haben alle Verbrennungsöfen immer die Nazis zerstört. Wahrscheinlich will man noch Rücksicht nehmen auf diejenigen die uns immer noch mit Ausreden kommen und nicht zu deutlich zeigen das sogar diese Menschen in all diesem Grauen mehr Anstand und Moral als Masse der damaligen deutschen Bevölkerung.

Bevor mir da jemand anders verkaufen mag, schaue er erst einmal  da hinein:

http://humanistenteam.de/dokureihe-der-aufstieg-der-nsdap/

 

0 Gedanken zu „Doku: Sonderkommando Auschwitz-Birkenau

  • Kaballah
    28. Januar 2015 um 22:54
    Permalink

    Sehr guter Beitrag Netti und genau zur richtigen Zeit! Es kann und darf sich keiner hierzulande rausreden zu diesem Teil deutscher Geschichte, es ist wichtig den nachfolgenden Generationen zu zeigen was durch Hass alles möglich ist – sonst werden diese nicht in der Lage sein solchen Bestrebungen zu begegnen. Es darf nie wieder zu einem solchen Verbrechen an der Menschheit kommen! Um so wichtiger wird auch so eine sachliche Dokumentation weil eben die Generation der Überlebenden dieser KZ immer weniger werden – bald wird es diese Zeitzeugen nicht mehr geben…
    Geschichte darf nicht verdrängt sondern muss aufgearbeitet werden – mit allen notwendigen Konsequenzen!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.