Dreimal so viele Angriffe auf Asylbewerberheime

Erfurt. Die Zahl der Attacken auf Asylheime hat deutlich zugenommen. Das ist die vorläufige Bilanz, die Opferschutz-Organisationen für das vergangene Jahr in Thüringen ziehen.

Das Asylbewerberheim in Greiz war bereits Ziel von Angriffen. Archiv-Foto: Marius Koity

So registrierte die Amadeu-Antonio-Stiftung neben einem Brandanschlag neun Sachbeschädigungen von Unterkünften. In einem Fall wurde ein Asylbewerber verletzt. In ganz Deuschland kam es 2014 zu 153 Angriffen auf Heime und 77 Attacken auf Flüchtlinge. Dies bedeute eine Verdreifachung gegenüber 2013.

Auszug Quelle Thüringer Allgemeine

“Wehe uns, wenn hier demnächst die Moscheen brennen, dann will es wieder keiner gewesen sein” Zitat Hagen Rehter, dem ist nichts hinzuzufügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.