Durchsuchungen aller Kasernen der Bundeswehr nach Wehrmachtsgedenkgegenständen

Jetzt will der Generalinspekteur der Bundeswehr SÄMTLICHE Kasernen nach Erinnerungsstücken durchsuchen lassen, das soll am 16. Mai abgeschlossen sein.

Also ich halte das für ziemlich knapp gefaßt. Bei dieser Personalnot der BW….Vielleicht wäre es besser gewesen zu verkünden das man ein Wehrmachtsmuseum einrichten wolle, da wäre bestimmt einiges mehr zusammengekommen. Oder hat man jetzt alle Soldaten aus den Auslandseinsätzen zurückgeholt? ( Sarkasmus )

https://www.jungewelt.de/artikel/310213.bundeswehr-ausmisten.html

 

Ein Gedanke zu „Durchsuchungen aller Kasernen der Bundeswehr nach Wehrmachtsgedenkgegenständen

  • Netti
    8. Mai 2017 um 20:11
    Permalink

    Lauserchen, hast den Nagel auf den Kopf getroffen! 72 Jahre nach der Kapitulation des dritten Reiches haben viele noch immer nicht kapiert welcher geisteskranken Ideologie sie aufsitzen oder man könnte auch sarkastisch sagen, es zeigt sich aus welchen Wurzeln diese BRD sich entwickelte: Nazi-Andenken bei der Bundeswehr Immer mehr Fälle werden gemeldet http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/militaer-verteidigung/id_81108052/bundeswehr-wir-spueren-ein-hoeheres-meldeaufkommen-.html Aber, NEIN die BW ist ja so was von anständig und hat nur „Nazis im Dienst an der Waffe“ http://www.taz.de/!5287650/ und wie hübsch sich doch immer alles runter addieren lässt … Man könnte über solche von oben angeordnete „heile Welt verordnen“ lachen wenn es nicht so bitter ernst wäre. Und ja, die BW mit ihrer echten Tradition gehört definitiv nicht in andere Länder entsendet, zu sehr schädigt sie den Ruft der ganzen neuen deutschen Nation! „Rassismus bei der Bundeswehr Wenn Farbe, dann Tarnfarbe“ http://www.taz.de/!5071725/

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.