Einfuhr von Monsanto-Soja: Bundesregierung duckt sich weg – Monsanto-Bohne in der EU?

Bild: Márcio Garoni / Flickr (CC BY-NC 2.0)

Harald Ebner ist wütend. Er sitzt für die Grünen im Bundestag und ist ein erklärter Gegner der Gentechnik. ”Im Koalitionsvertrag steht, man nehme die Sorgen der Bürger zu genmanipulierten Nahrungsmitteln wahr, tatsächlich winkt die Regierung aber den nächsten Import durch. Das ist ein Skandal.”

Aufreger ist ein neues Produkt von Monsanto, über dessen Zulassung in Europa derzeit in Brüssel verhandelt wird. Der berüchtigte US-Saatgut-Konzern aus den USA, der für viele die Vermählung von Pest und Cholera darstellt, hat eine Soja-Bohne mit Algen-Genen entwickelt. ”Soymega”, die Monsanto als Sojaöl (MON 87769) vermarkten will, soll besonders reich an Omega-3-Fettsäuren sein. Ein sogenanntes “Gen-Functional-Food”, das Herz-Kreislauferkrankungen vorbeugen soll.

Monsanto-Bohne in der EU?….

http://green.wiwo.de/monsanto-soja-bundesregierung-zeigt-sich-ambivalent/

Manchmal fehlen sogar mir die Worte über die Lobbyistenhörigkeit unserer BR! Empfehle lest es selber und macht euch eure eigenen Gedanken dazu! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.