Ende des Verbrennungsmotors – in folgenden Ländern werden Benziner und Diesel-Autos verboten

https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/ende-des-verbrennungsmotors-hier-sind-alle-laender-die-bald-benziner-und-diesel-autos-verbieten-werden_H1461068560_491712/

Ja,des Deutschen Lieblingsspielzeug ist gefährdet. An diese „heilige Kuh“ darf man erst gar nicht ran und schon gar nicht erst zum Thema machen. Denn sobald auch nur ein Hauch einer Kritik am Verhalten im Umgang mit seinem Auto ensteht, folgt ein Shit-Storm par Excellence. Dass es dabei nicht um ein Verbot von „Auto fahren“ generell geht, interessiert diese spezielle Spezies erst gar nicht. Sie sind auch gar nicht an neuen Lösungsansätzen interessiert. Sie gehen sogar so weit zu behaupten, „Auto fahren“ sei ein „Menschenrecht“. Das bezeichnet man doch schon als religiös. Das Gebet könnte etwa so lauten: „Oh Mercedes im Himmel, der Du bist …“
Und nur mal so am Rande, weil es wieder nur eine Randnotiz in den Nachrichten war: „In Deutschland sind die Insekten seit dem Jahre 1989 zu 75% verschwunden!“ Die Ursachen sind vielfältig. Jedoch gehören dazu die intensive Landwirtschaft und der Verkehr siehe: http://humanistenteam.info/dokumentation-globaler-welthandel-funktioniert-nur-durch-frachtschifffahrtcontainerschiffe-die-kehrseite-sind-immense-kosten-fuer-die-umwelt/

bei all dem was es zu kritisieren gilt darf man aber nicht vergessen, dass die Autoindustrie „nur“ 4%  zur Feinstaubbelastung beiträgt und u.a. sogar die staatlich geförderte Holzverbrennung in machen Monaten gleichzieht – siehe Beitrag: http://humanistenteam.info/umweltverschmutzung-durch-holzoefen-zeitweise-in-wintermonaten-giftiger-als-pkw/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.