EU entsendet „Sicherheits-Attachés“ in arabische Welt.

EU beginnt mit Aufbau von Geheimdienst in arabischen Staaten 

Der Generalsekretär der Arabischen Liga, Nabil al-Arabi, traf am Montag die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini, um die Zusammenarbeit im Geheimdienst-Bereich zu besprechen. 

siehe auch: 

(Foto: dpa)

Italiens Premier Renzi fordert EU-Geheimdienst

ROM. Als Reaktion auf die islamistischen Anschläge in Paris fordert Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi den Aufbau eines EU-Geheimdienstes….

http://www.nachrichten.at/nachrichten/politik/aussenpolitik/Italiens-Premier-Renzi-fordert-EU-Geheimdienst;art391,1600000

Die EU entsendet „Sicherheits-Attachés“ in ihre Vertretungen in der arabischen Welt. Diese sollen mit den arabischen Geheimdiensten kooperieren. Wegen der Komplexität der Aufgabe sehen Beobachter darin einen ersten Schritt zu einem EU-Geheimdienst. Noch beteuert die EU, dass die Maßnahme mit entsprechenden Plänen nichts zu tun habe.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/01/20/eu-beginnt-mit-aufbau-von-geheimdienst-in-arabischen-staaten/

Was soll das werden? Dient das wirklich nur der Bekämpfung von Terrorgruppen, die aber eben durch diese Länder vielfach finanziert werden? Da würde sich der sprichwörtliche Hund doch in den eigenen Schwanz beißen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.